Marmorsteine 1x1cm

Ausführliche Tipps und Trick zum Marmor finden Sie am Ende der dieser Seite

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 22 von 22

Marmor Mosaiksteine

Die kleinen 1x1cm Ministeinwürfel werden lose verkauft um sie für Mosaik Projekte, Wandverzierungen und als künstlerische Mosaikwerke zu verwenden. Einige Steine sind weicher als andere Arten (abhänigig von der Steinsorte), und lassen sich unterschiedlich brechen. Je härter der Stein, desto schärfer werden die Kanten beim zerteilen. Das tritt sogar bei verschiedenen Chargen der gleichen Steinfarbe auf, also ein absolutes Naturprodukt. Es ist ein natürliches Material, das in verschiedenen Steinbrüchen gewonnen wird, und das genau ist der Grund und der Charakter des Mosaiksteins. Keiner gleicht dem anderen.

Die geringe Größe der Steine ermöglicht detaillierte Mosaikbilder mit wenig oder gar keinem Verschnitt. Dies ist wichtig, weil das Schneiden das Aussehen von getrommelten Marmor beeinträchtigen kann, denn der Mosaikstein bricht normalerweise nicht so sauber und vorhersehbar wie Keramik- oder Glasmosaiksteine. Alles in allem ist es sogar möglich, Steinteile mit einer Mosaikzange oder dem Mosaikhammer auszuschneiden und mit einer kleinen Feile individuell zu formen.

Viele Arten von Marmorsteinen sind von Natur aus nicht marmoriert. Manche Steinfarben, wie Blautöne werden künstlich hergestellt um die Farben zu liefern, die in der Natur nur schwer verfügbar sind. Trotzdem sind alle unsere Marmormosaik Steine ungefärbte Natursteine mit einem natürlichen Aussehen.

Produktvariationen

Marmor wird aus verschiedenen Gründen nach Charge leicht variieren, doch hauptsächlich, weil es ein natürliches Material ist, das von Steinbruch zu Steinbruch und sogar innerhalb desselben Steinbruchs variieren kann. Deshalb sind alle Steine in ihrer Steinfarbe und ihrem Muster leicht unterschiedlich.

Was Sie beachten sollten

Es braucht eine enorme Erfahrung, um Steinfliesen sauber zu schneiden. Um die Marmorsteine zu einem erschwinglichen Preis anzubieten zu können, müssen unsere Hersteller sehr exakt arbeiten und gewisse Standards und Qualitätskontrollen einsetzten. Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass alle Arten von Mosaiksteinen je nach Herstellercharge variieren können und daher sollten Sie Ihre Mosaiksteine für jedes Projekt komplett bestellen und diese Mischen bevor Sie beginnen Ihr Proejekt zu legen. Selbst die teuersten Mosaik-Marken italienischer Glassteine werden Sie darauf hinweisen, verschiedene Pakete ihrer Steine zu prüfen und zu mischen, bevor Sie sie einsetzen.

Praxis Tipp

Die Dicke der Fliesen beträgt etwa 8mm, was dicker ist als unsere normalen Glasmosaiksteine. Wenn Sie Fliesen in Dünnbettmörtel bzw. Beton drücken oder indirekt Verlegen, ist es möglich, diese mit dünneren Glasfliesen zu verwenden, aber es wäre problematisch, wenn Sie Fliesen auf eine ebene Fläche kleben würden, weil dadürch unterschiedliche Höhen enstehen. Als beim direkten Legen immer auf die gleiche Höhe vom 8mm achten, wenn Sie unterschiedliche Steinsorten wie Glas, Keramik oder Marmor einsetzen möchten.

Marmor schneiden

Unsere Marmorzange H0185 ist das empfohlene Schneidwerkzeug für Stein und andere harte Materialien wie Porzellan. Es ist viel einfacher, eine winzige Menge Stein abzuteilen, als zu versuchen, eine größere Menge abzuschneiden. Der Marmorstein von 1x1cm lässt sich zum Beispiel schon prima halbieren und in Stücke von 5x5mm zerteilen. Natürlich können Sie auch auf klassische Art und Weise mit dem Mosaikhammer H0003 und dem Spaltkeil H0004 arbeiten. Diese Werzeuge ermöglichen ein noch exakteres Teilen der Steine, erfordert aber ein weing Übung.

Marmor verfugen

Das Verfugen von unpolierten und unversiegelten Steinen kann den Mosaikstein verfärben, da er porös ist und das Fugenmittel aufnehmen kann. Der Stein sollte mit einem Steinwachs vor dem Verfugen behandelt werden. Alternativ kann der bereits verfärbte Mosaikstein auch mit einem Zementschleier Enferner nachträglich wieder gereinigt werden.

Was wir empfehlen, um poröse Materialien vor dem Verfugen zu behandeln:

  1. Kleben Sie Ihre Mosaiksteine.
  2. Verwenden Sie eine Steinwachs oder Versiegelung mit einem kleinen Malerpinsel. Auch ein angefeuchteter Lappen geht, um nur die oberen Flächen der Steine zu versiegeln.
  3. Achten Sie darauf, das Versiegelungsmittel nicht zwischen die Mosaiksteine oder die Seiten der Fliesen zu tropfen.
  4. Die Steinfarben werden sich sogar etwas verbessern / verdunkeln.

Marmormosaike im Freien

Die meisten Menschen denken, dass Stein für Outdoor-Mosaikkunst haltbarer als Glas ist, aber das Gegenteil ist aus mehreren Gründen der Fall.

A) Härte


Nicht jeder Stein ist hart und Naturstein kommt nur in begrenzt vielen Farben vor. Um die Farbenvielfalt zu erhalten, die für ein Mosaik oft benötigt wird, sind manchmal zusätzliche Steinarten nötig. Dies gilt insbesondere, wenn wir über erschwingliche Preise von Stein sprechen. Es ist klar, das Smaragde ein tolles grünhaben, aber sie sind auch relativ selten, klein und teuer.

B) Porosität und Frostschäden

Glas ist nicht so porös und es kann deshalb kann Wasser in das Glas eindringen und gefrieren um sich auszudehnen, hingegen poröser Stein reißt wenn Frost eindringt. Denken Sie daran, dass der Grund warum sich nach all den Jahrtausenden noch so viele antike griechische und römische Mosaike erhalten haben der ist, dass das mediterrane Klima relativ warm und trocken ist. Es half auch, dass viele von den Mosaiken, die wir heute haben, seit Jahrhunderten unter vulkanischer Asche begraben wurden.

Marmor ist nicht so hart wie man denkt, und er ist auch anfällig für chemische Substanzen. Zum Beispiel sind die Produkte von zerfallender organischer Materie wie verfaulende Blätter zu sauer. Marmor löst sich in auch in Säure auf. Man kann tatsächlich Marmor auflösen, wenn man Essig darauf gießt. So hat der saure Regen von Automobilabgasen in europäischen Städten antike Statuen zum Schmelzen gebracht. Also achten Sie bitte vorher darauf wo und wie Sie ihre Mosaike legen und schützen Sie die Oberfläche mit einen Steinwachs oder Steinsiegel.

C) Wie man Marmormosaike behandelt

Marmormosaike werden am besten für Innenraume oder geschützte Aussenbereiche, wie eine überdachte Terasse verwendet, wo sich Wasser nicht auf der Oberfläche sammeln kann. Marmor kann jedoch im Freien verwendet werden, wenn Sie ihn sehr gut mit einer Veriegelung schützen und die Versiegelung alle paar Jahre überprüfen wird, um sicherzustellen, dass Wasser noch auf der Oberfläche perlen kann, anstatt das es einzieht. Das ist wirklich keine große Arbeit und geht mit einer Bürste oder Lappen sehr schnell. Selbst wenn Sie nichtporöse Glasfliesen verwenden, müssen Sie das Mosaik immer noch versiegeln und die Versiegelung regelmäßig überprüfen, da der Mörtel zwischen den Fliesen porös und anfällig für Frostschäden ist. So können Außenmosaike aus Marmor auf vertikalen Flächen wie Wänden und auf horizontalen Flächen wie Sitzbänken oder Gehwegen Ihnen lange Jahre Freude geben.