Tiffany 1x1cm Glasmosaik

Tiffany Glas besticht durch seinen vielfältigen Einsatz und eignet sich hervorragend für alle Facetten der Dekoration.

Seite 2 von 2
Artikel 25 - 29 von 29

Tiffany Glas

Basteln mit Glas ist ein beliebtes Hobby: Eigene Kunstwerke selbst kreieren und ganz besondere Unikate gestalten. Denn wer möchte schon, was alle haben.
Dazu ist Tiffany Glas der willkommene Begleiter. Für alle die gerade das Besondere lieben. Denn man braucht dazu nicht viel. Zum einen natürlich das Material, aber vor allem Kreativität und Spaß am Basteln.

Bei Tiffany Glas denken die meisten an das Zusammenlöten von Glasstücken und an Kunstwerke wie Tiffany Fensterbilder oder Tiffany Lampen. Doch das außergewöhnliche Glas kann noch viel mehr.

Ein Name mit Tradition

Heute ist Tiffany Glas besonders durch die außergewöhnlichen Glasschirme der Tiffany Lampen bekannt.
Die Glaskunst hat einen berühmten Namensgeber. Louis Comfort Tiffany, der im 19. Jahrhundert in New York geboren wurde und auch noch heute seine wohl unvergesslichsten Werke stehen. Seine verspielten Glaskreationen mit floralen Motiven gehören zu den schönsten Jugendstil Kunstwerken aus Glas. Flachgläser für Mosaiken und Fenster verzieren noch heute die Tiffany-Kapelle in der Kathedrale von New York. Seine Technik Glasstücke in Kupferfolie einzufassen und dann miteinander zu verbinden machte seine Glaskunst weltberühmt. Aufgrund seiner Erfindung spricht man von der Tiffany-Glaskunst Technik. Auch heute noch sind dies wunderschöne alte Kunstwerke, die in jedem Raum ein Highlight sind.

Die Welt der Farben

Tiffany Glas zeichnet sich durch brillante Farben aus. Ideal also für farbenfrohe Kunstwerke, denn verschiedene Formen von farbigem Glas können kreativ kombiniert werden. Die Farbe des Tiffany Glases kommt übrigens durch die Zugabe von metallischen Salzen während der Herstellung zustande. Aufgrund dieser Farbbrillanz findet man Tiffany Glas u. a. an Kirchenfenstern, in großen Mosaiken, sowie an Dekoartikeln und Lampen.

Für welche Form und Farbe man sich entscheidet, bleibt eine Frage des persönlichen Geschmacks. Die Steine unterscheiden sich häufig in Textur, Farbe und Transparenz. Während ein Bastler gerne gleiche Farben in einem Kunstwerk verwendet, kombiniert ein anderer gerne verschiedene Farben oder Glasarten. Die Kombinationsmöglichkeiten sind unzählig.
Besonders hinterleuchtete Kunstwerte wie z. B. Teelichter, Windlichter, aber auch Vasen lassen sich aus Tiffany Glas ideal herstellen, die Leuchtkraft ist beeindruckend.

Für Profis und echte Künstlerseelen

Kunstwerke aus Tiffany Glas zu gestalten erfordert zwar etwas Geschick, das Ergebnis spricht aber für sich. Denn mit ihm lassen sich auch herrliche Mosaiken erstellen. Im Grunde kann man fast alles mit dieser Technik verzieren. Das beginnt bei großen Objekten wie Gartenmobiliar und endet bei kleinen Dingen wie Blumentöpfe. Ein alter Tisch wird sofort zum Blickfang in der Wohnung oder auch draußen und ist ein absolutes Unikat.

Für ein gelungenes Mosaik gibt es unzählige Möglichkeiten. Einfache Muster legen, Steine einzeln platzieren oder auch durcheinander legen. Dosen, Schatullen, Blumentöpfe. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
Beliebt ist auch der Einsatz für Fensterdekoration. Aufgrund der Transparenz und Fähigkeit das Licht einzufangen werden sie auch für sogenannte Sonnenfänger verwendet.

Die Glassteine werden dazu kunstvoll zusammengefügt, ob abstrakt, zu einem Bild oder einfach ganz beliebig nach dem eigenen Geschmack. Die daraus entstandenen Lichteffekte verzaubern Ihre Wohnung im Nu. Wenn die Strahlen der Sonne die Glassteine berühren, schillern die Steine und bilden Lichtpunkte in der Wohnung. Sonnenfänger schaffen eine Atmosphäre voller Harmonie und bringen Licht und Freude in jeden Raum.

Aber auch Anfänger sind Willkommen.

Wer sich als Einsteiger in der Glaskunst versuchen möchte, ist bei Tiffany Glas bestens aufgehoben. Das Schöne an Tiffany Glas ist seine Vielseitigkeit. Es gibt eine große Anzahl an Möglichkeiten, es beim Basteln zu verwenden.
Anfänger können sich z. B. an einem einfachen Bild versuchen, das man ins Fenster hängt. Licht und Sonne reflektieren im Glas und sorgen für tolle Effekte. Für glatte Oberflächen wie Bilderrahmen, Tabletts oder Deckel von Dosen, werden kleine Steine einfach dicht nebeneinander geklebt und erzeugen gemeinsam ein Muster oder eine bildliche Darstellung.

Wie man sich also denken kann, erfordert es etwas Geduld, selber ein Bild zu erstellen. Ein gewisses Maß an Fingerspitzengefühl schadet zwar nicht. Besonders Kindern macht Tiffany Glas Spaß. Die bunten Farben und unterschiedlichen Facetten laden zum Träumen ein. Schon in kleinem Alter lassen sich mit Kindern tolle Bilderrahmen oder Spiegel mit den Steinen umranden. Steine an einem Windlicht brechen das Licht und zaubern tolle Effekte an Tisch und Umgebung.

Und die Kinder die Glas alleine langweilig finden, können die Steine kreativ bemalen und bekleben. Kleine Blumen, Punkte oder kleine Gesichter machen sofort gute Laune. Ein kleiner Geheimtipp mit Papier: Transparente Tiffany Glassteine auf ein Stück buntes Papier kleben. Durch das Glas entstehen außergewöhnliche optische Effekte.